Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Videoreportage Workshop

DEZ
09

Videoreportage Workshop


Donnerstag, 9. Dezember 2021, 17:30 Uhr
Dorfkirche Alt-Staaken, Hauptstraße 12, 13591 Berlin
Jens Ege, Carsten Albrecht
Videoreportage Workshop

Herzliche Einladung zu einem 1,5-2-stündigen Workshop 

  • zum Thema „Wie mache ich eine gelungene, coole und kurze Videoreportage oder einen Videobericht?“
  • am Donnerstag, den 9. Dezember 2021 um 17:30 Uhr
  • in das Gemeindehaus an der Dorfkirche Alt-Staaken, Hauptstr. 12, 13591 Berlin
  • mit Sina Krambeck, Journalistin und Mobile Journalist beim Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb

Sina Krambeck hat nach Studium und diversen Praktika in der Medienbranche eine Journalistenausbildung an der Berliner Journalistenschule absolviert und seitdem bei Radio, Print und Fernsehen gearbeitet. Sie ist Autorin, Reporterin und Planungsredakteurin für das Vorabendfernsehmagazin „zibb“ des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Zu ihren Aufgaben gehört u. a. das Erstellen von Fernsehbeiträgen mit allem, was dazu gehört (Themenfindung, Dreh mit Kamerateam, Schnitt mit Cutter:in, Recherche, Interviewführung, Vertonen des fertigen Beitrages). Seit drei Jahren arbeitet sie auch als Mobile Journalist für den rbb und diverse Social Media-Kanäle.


Hier ein paar Stichpunkte zum Workshop: 

  • Überblick über verschiedene Beitragsarten: Portrait, Verbraucherinformationsstück, Nachrichtenbeitrag, Reportage…
  • Unterschiede im Aufbau, in der Machart
  • Aufbau/Struktur der Reportage
  • 5 W-Fragen: Wer? Was? Wo? Warum? Wie?
  • Kurze Übungen:
    • Aufbau eines Beitrags überlegen (Einstieg, Mitte, Schluss)
    • Welche Infos müssen sein und in welcher Reihenfolge?
    • Wie kriege ich einen guten Spannungsbogen hin?
    • Wer ist der Protagonist?
    • Wer ist der Experte?
  • O-Töne: Unterschied „gesetzte O-Töne“ vs. „situative O-Töne“.
  • Wie richte ich eine Interviewsituation ein?
  • Welche Fragen stelle ich wie?
  • Kurze Interview-Übung:
    • Interviewführung
    • Bildaufbau
    • Offene vs. geschlossene Fragen
    • Worauf ist beim Interview achten?
  • Bildsprache:
    • Was macht ein Bild zu einem spannenden Bild?
    • Ungewöhnliche Perspektiven
    • „Beauty Shot“
    • Verschiedene Kameraeinstellungen
    • Welche Bilder brauche ich auf jeden Fall und muss diese beim Drehen mitdenken?

Der Workshop kann viele Aspekte natürlich nur anreißen – aber vielleicht ist es ja auch nur der erste von vielen weiteren Terminen…!

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch hier über das Anmeldeformular an. Die ersten 15 Angemeldeten können am Workshop in Präsenz teilnehmen. Natürlich werden wir uns an die gültige „2G-Coronaregel für Veranstaltungen“ halten, d. h. ihr müsst entweder vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus geimpft oder von COVID-19 genesen sein (bitte bringt den entsprechenden Nachweis mit!), wir werden beim Workshop auf unsere Abstände achten, eine Lüftungspause machen und eine Anwesenheitsliste führen. Für alle, die nicht zu den 2G-Regeln passen, und für die, die die es nicht anders schaffen, gibt es die Möglichkeit, über die Meetingsoftware Zoom live daran teilzunehmen (hier gibt es zunächst keine Höchstzahl an Teilnehmenden). Die Zugangsdaten werden nach Eingang eurer Einladung verschickt.

Wir freuen uns sehr darauf, am 9. Dezember viele Interessierte in Präsenz und über Zoom zu sehen!

 

Herzliche Grüße,

euer Carsten (Albrecht) & Team